Wie ein ängstlicher, vermeidender Bindungsstil Sie von Harmonie abhält

Wie Ein Ängstlicher Vermeidender Bindungsstil Sie Von Harmonie Abhält

Wir alle müssen uns mit anderen verbinden. Es ist die menschliche Natur. Aber nicht jeder weiß, wie man sicher bindet und unter ängstlicher, vermeidender Bindung leidet.

Die Art und Weise, wie wir uns mit der Welt um uns herum verbinden, ist nicht angeboren. Obwohl Menschen ein Grundbedürfnis haben, sich an andere zu binden, bedeutet dies nicht, dass jeder dies auf die gleiche Weise tut. Unser Bindungsstil ist, wie wir mit Beziehungen umgehen und Wie man sich entschuldigt und sich bei einem Liebhaber entschuldigt Art von Bindungen wir mit anderen eingehen. Der ängstliche, vermeidende Bindungsstil führt Sie auf dem Weg zu Herzschmerz.

Ein früh in der Kindheit entwickelter Bindungsstil ist eine Mischung aus Ihrer bisherigen Erfahrung und Ihrer Bindung an Ihre Eltern. Aber diejenigen, die einen unsicheren Stil entwickeln, stellen häufig fest, dass dies den Erfolg ihrer Beziehung zu Erwachsenen stark beeinträchtigt. [Lesen Sie: Die 19 Zeichen, dass Sie emotionalen Schaden haben und wie Sie daran vorbeikommen]

Ihr Bindungsstil

Ihr Bindungsstil besteht aus einer Reihe von Mustern, die Sie implementieren, um Ihre emotionalen Bedürfnisse in einer Beziehung zu erfüllen. Manchmal arbeiten sie so, wie Sie es möchten. Aber manchmal bekommen Sie genau das Gegenteil von dem, was Sie brauchen.

Der Schlüssel zum Aufbau einer stabilen Beziehung zu anderen ist ein sicherer Bindungsstil. Wie Ein Ängstlicher Vermeidender Bindungsstil Sie Von Harmonie Abhält Die Art des Bindungsmusters, das Sie entwickeln, bestimmt normalerweise, mit wem Sie zusammen sein möchten und was Sie tun, um in einer Beziehung zu bleiben, auch wenn dies zu Ihrem eigenen Nachteil ist.

Laut Forschern der Psychologie haben nur etwa 60 Prozent aller Erwachsenen einen Bindungsstil, der als „sicher“ gilt. Die anderen 40 Prozent fallen in eine von drei Kategorien. Zwanzig Prozent fallen in ein sehr ängstliches und manchmal destruktives Muster, das als ängstlicher vermeidender Bindungsstil bezeichnet wird. [Lesen Sie: 16 Zeichen, dass Sie nicht bereit für eine echte Beziehung sind]

Lesen Sie auch:  Wie man ein Mädchen bezaubert und ihm schmeichelt, dich zu mögen

Der ängstliche vermeidende Bindungsstil

Die Person mit dem ängstlich vermeidenden Bindungsstil ist ein sehr innerlich turbulentes Wesen. Sie leben in einem ständigen Zustand der Ambivalenz. Die Dichotomie, die in der Art und Weise besteht, wie sie sich an andere Menschen binden, ist jedoch eine ständige Quelle von Angst und Chaos. Die Person mit einem ängstlichen, vermeidenden Bindungsstil befindet sich in einem ständigen Druck- und Zugzustand.

Wenn sie sich abgelehnt fühlen, ziehen sie sich zurück und klammern sich fester, aus Angst, die Person zu verlieren, an die sie gebunden sind. Aber sobald sie zu nahe kommen, ziehen sie sich aus Angst vor Verletzungen zurück. Die treibende Kraft hinter dem ängstlichen, vermeidenden Bindungsstil ist die Angst.

Sie haben Angst, in einer Beziehung zu sein und verletzt zu werden, aber sie haben Angst, die Beziehung zu verlieren, weil sie verletzt werden könnten. Der andere Partner fragt sich daher ständig, was als nächstes kommt, und es gibt einen stetigen Strom gemischter Signale.

Menschen mit einem ängstlich vermeidenden Bindungsstil halten ihre Emotionen oft auf Eis. Wie Ein Ängstlicher Vermeidender Bindungsstil Sie Von Harmonie Abhält Sie wollen nicht alle ihre emotionalen Karten zeigen und kämpfen hart, um ihre Reaktionen und Gefühle ohne Erfolg in Schach zu halten. Wenn sie endlich nachgeben und ihre Gefühle nicht mehr festhalten können, scheinen sie für die Menschen um sie herum zu explodieren. Sie neigen dazu, unvorhersehbar zu sein und wirken launisch. [Lesen Sie: Wie Sie emotional verfügbar sind, damit Sie tatsächlich Liebe finden können]

Warum verursacht der ängstliche Bindungsstil ein solches Chaos in Beziehungen?

Ihre Annahme ist, dass Sie sich festhalten und die Person suchen müssen, an die Sie gebunden sein möchten, um ihre emotionalen Bedürfnisse zu befriedigen. Aber sobald sie zu nahe kommen, ziehen sie sich aus Angst vor Verletzungen zurück. Ängstlich Vermeidende Persönlichkeitsstörung psychologisch erklärt!

Lesen Sie auch:  Bin ich manipulativ_ 11 Verhaltensweisen, die zeigen, dass Sie Menschen manipulieren
Die Wurzel ihres Verhaltens liegt in der Angst vor Ablehnung und Verletzlichkeit. Sie verlieren also auf beiden Seiten ihres Versuchs, ihre emotionale Tasse zu füllen.

Der ängstliche, vermeidende Bindungsstil des Einzelnen kämpft darum, Stabilität in einer Beziehung zu finden. Daher neigen sie dazu, extreme Tiefs und Hochs zu erleben. Sie haben Angst, von den Menschen verlassen zu werden, an die sie am meisten gebunden sein wollen, und kämpfen, sobald sie herausfinden, was sie Wie ein ängstlicher vermeidender Bindungsstil Sie von Harmonie abhält wollen glaubten. Es ist genau die Intimität, nach der sie sich zu sehnen glauben und die sie zwingt, sich zurückzuziehen und sich zurückzuziehen.

Sie neigen dazu, ihr Timing zu ändern. Wie Ein Ängstlicher Vermeidender Bindungsstil Sie Von Harmonie Abhält Wenn sie ziehen sollten, drücken sie, und wenn sie drücken sollten, ziehen sie. Und das prädisponiert sie für missbräuchliche Beziehungen und Was ist ein Beuteanruf_ Wie ist er in Wissenschaft und Leben definiert_ mehr Bestrafung stand als andere Arten von Bindungsstilen. [Lesen Sie: 15 Fragen, um eine kontrollierende Persönlichkeit sofort zu enthüllen]

Wir müssen nicht durch unseren Bindungsstil definiert werden

Obwohl jeder Mensch ein Grundbedürfnis hat, sich an andere zu binden und sich mit ihnen zu verbinden, lernen nicht alle Menschen gesunde Wege, dies zu tun. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihren Bindungsstil ändern können, um sicherer zu werden und den Frieden in Ihrer Beziehung zu finden, nach dem Sie sich sehnen.

Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, welchen Bindungsstil Sie haben, und von dort aus zu arbeiten. Wenn Sie in der Vergangenheit gescheiterte Beziehungen hatten und nach der Ursache suchen, überlegen Sie, wie Sie sich mit anderen verbinden, um Ihre emotionalen Bedürfnisse zu befriedigen. Jeder, der in der Lage ist, einen sicheren Bindungsstil zu entwickeln, wenn er sich anstrengt, findet heraus, wie Ihre emotionale Tasse gefüllt wird und was sie leert.

Lesen Sie auch:  Was verursacht romantische Anziehung_

[Lesen Sie: 9 wichtige Gewohnheiten, die Sie brauchen, um unabhängiger zu sein]

Für den ängstlich vermeidenden Bindungsstil ist es nicht einfach, Frieden in einer Beziehung zu finden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies nicht möglich ist. Herauszufinden, was Sie antreibt, ist der beste Weg, Sie in eine gesündere Richtung zu lenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.