Kompromiss in Beziehungen 12 Tipps geben, ohne zu verlieren

Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren

Kompromisse in Ihrer Beziehung bedeuten nicht unbedingt schlecht – es entsteht eine Win-Win-Situation, die den Weg für glückliche Paare ebnet.

In einer Beziehung zu sein hat seine Höhen und Tiefen. Wenn es gut ist, ist es wirklich gut. aber wenn es schlecht ist, ist es wirklich schlecht. Wenn sich eine Beziehung verschlechtert, heißt das nicht unbedingt, dass Sie das Handtuch werfen sollten. Wie viele, die langfristige oder sogar lebenslange Beziehungen hatten, sagen würden, erfordern Beziehungen viel harte Arbeit.

Die glücklichsten Beziehungen und die erfolgreichsten Paare würden Ihnen auch sagen, dass ein weiterer wichtiger Schlüssel für Beziehungen 10 wichtige Dinge die ein Anfänger auf einer Sexparty erwarten sollte besteht, zu wissen, wie Sie Ihre Schlachten auswählen können. Und hier kommt der Kompromiss ins Spiel. Sie müssen wissen, wann Sie sich behaupten müssen, wann Sie sich bewegen müssen und über welche Schlachten es sich zu streiten lohnt.

Kompromisse sind jedoch zweischneidige Schwerter: Sie können Beziehungen stärken, aber auch zerstören – oder Sie. Sie müssen 9 Dinge die Sie niemals einem Mann sagen sollten, welche Dinge Sie mit Ihrem Partner kompromittieren können und wie diese gesunden Kompromisse Ihrer Beziehung langfristig helfen können. [Lesen Sie: Wie sich Ihre Selbstachtung auf Sie Kompromiss in Beziehungen 12 Tipps geben ohne zu verlieren die Beziehungen um Sie herum auswirkt]

So schaffen Sie gesunde Kompromisse in Ihrer Beziehung

Wenn Sie gesunde Grenzen setzen und lernen, wie Sie als Partner Kompromisse eingehen, können Sie gut miteinander auskommen und gleichzeitig Raum für gegenseitiges Wachstum lassen.

Es würde sich wie ein Verlust oder eine Subtraktion anfühlen, wenn Sie falsche und ungesunde Kompromisse eingehen. Sie fühlen sich möglicherweise unterbesetzt oder als selbstverständlich angesehen, insbesondere wenn Sie immer derjenige sind, der Dinge aufgibt oder in Ihrer Beziehung Platz macht. Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren So können Sie also besser gesunde Kompromisse eingehen:

# 1 Gegenseitigen Respekt herstellen. Sie müssen die Individualität, Bedürfnisse, Bestrebungen, Werte und Wünsche des anderen respektieren. Es sollte auch gesunde Grenzen geben, die keiner von Ihnen überschreiten sollte. Es ist wichtig, gegenseitigen Respekt zu üben, damit Sie sich beide gleich wichtig und geschätzt fühlen.

# 2 Legen Sie Ihre Prioritäten fest. Sie sollten Ihre eigenen persönlichen Prioritäten haben, und während Sie sich daran halten sollten, sollten Sie auch flexibel genug sein, um auch die Prioritäten Ihres Partners zu berücksichtigen. Haben Sie als Paar Prioritäten und machen Sie dies auch flexibel, da sich Menschen und Beziehungen im Laufe der Zeit ändern und wachsen.

Lesen Sie auch:  4 Tipps, wenn Sie möchten, dass sich Ihr Partner ändert

# 3 Verhandeln. Bevor Sie Ihren Partner bitten, etwas aufzugeben, sollten Sie darauf vorbereitet sein, auch etwas auf den Tisch zu bringen. Dies schafft ein Gefühl von Fairness und Ausgewogenheit, wenn Sie nach Kompromissen fragen, aber bereit sind, diese auch zu geben.

# 4 Erstellen Sie eine Win-Win-Situation. Kompromisse müssen nicht ausschließlich Dinge für einander aufgeben. Ein positiver Kompromiss ermöglicht es Ihnen beiden, Dinge zu gewinnen oder Vorteile zu erhalten. Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren Dies bedeutet, dass Sie und Ihr Partner eine offene und ehrliche Kommunikation haben sollten. Infolgedessen wird sich das Wort „Kompromiss“ für keinen von Ihnen so negativ anfühlen. [Lesen Sie: Wie man eine langfristige Beziehung hat, die ein Leben lang besteht]

# 5 Vermischen Sie Ärger nicht mit Kompromissen. Wenn Sie wütend sind, wird nichts Produktives erreicht. Sie sollten sich nähern, wenn Sie sowohl ruhig als auch besonnen sind. Unglückliche Beziehung – Trennung trotz Liebe – beachte das! Geben Sie sich gegenseitig Zeit, sich abzukühlen und nachzudenken.

Gesunde Kompromisse in der Beziehung

Eine gute Dosis Kompromiss ist wichtig, um die rauen Kanten von Beziehungen zu glätten. Diese Art von Kompromiss sollte bestätigen, wer jeder Partner in der Beziehung ist, und ermöglichen, dass seine individuellen Bedürfnisse und intrinsischen Wünsche erfüllt werden.

# 1 Wie Sie Kontakte knüpfen. Wenn Sie vor Ihrem Treffen all Ihre Wochenenden mit Ihren Freunden im Club verbracht haben, müssen Sie dies möglicherweise überdenken und in die Gleichung eintragen, wie Ihr Partner Zeit mit Ihnen verbringen möchte. Es kann Fälle geben, in denen Sie Ihre Freunde seltener als zuvor sehen müssen, insbesondere wenn Sie verschiedenen sozialen Kreisen angehören.

Ein weiteres Beispiel für diese Art von Kompromiss ist das Ausschalten Ihrer Telefone oder Geräte und der Versuch, sich nicht mit E-Mails, Anrufen, Texten und sozialen Medien zu beschäftigen, wenn Sie mit Ihrem Partner zusammen sind. Auf diese Weise können Sie auch nur wenige Stunden Zeit miteinander verbringen und gleichzeitig ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Kommunikation mit Freunden oder Arbeitskollegen herstellen. Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren [Lesen Sie: Ein genauerer Blick auf die Unterscheidung von „Sie“, „Ich“ und „Wir“ in Beziehungen]

Lesen Sie auch:  13 Wissenschaftliche Tipps zur Überwindung negativer Gedanken mit positivem Denken

# 2 Wie du deine Zeit verbringst. Jetzt, da Sie einen Partner haben, müssen Sie darüber nachdenken, wie viel Zeit Sie praktisch zusammen verbringen sollten, ohne die Zeit zu beeinträchtigen, die Sie für die Arbeit, gemeinsame Freunde, Freunde des anderen und die Familien des anderen aufwenden.

Während Sie Termine planen und spontane Dinge gemeinsam tun können, müssen Sie auch berücksichtigen, was die andere Person mag. Wenn Ihr Partner Abenteuer und Natur liebt und das einfach nicht Ihr Ding ist, treffen Sie sich auf halbem Weg und machen Sie einen Strandurlaub.

# 3 Dinge, die dich wachsen lassen. Die Dinge, die Sie für Ihr persönliches Wachstum auseinander nehmen, sind einen Blick wert. Während Sie sich auch auf Karriere und persönliches Wachstum konzentrieren möchten, müssen Ihre Entscheidungen jetzt Ihren Partner berücksichtigen.

Dies gilt unabhängig davon, ob Sie ein neues Stellenangebot annehmen, eine Ausbildung oder ein Studium in Übersee absolvieren, Ihrer Leidenschaft nachgehen, ein Unternehmen gründen, ein neues Hobby ausüben oder sogar ein Haustier adoptieren sollten. Am Ende des Tages sollte alles, was Sie entscheiden, eine Win-Win-Situation für Sie, Ihren Partner und Ihre Beziehung sein.

# 4 Wie Sie kommunizieren. Viele Beziehungsprobleme entstehen durch schlechte Kommunikations- und Hörfähigkeiten. Wenn Sie sehr ausdrucksstark und leicht zu ärgern sind, sollten Sie einen Kompromiss in Betracht ziehen, um immer zu versuchen, cool zu bleiben oder zumindest die Gefühle Ihres Partners zu berücksichtigen. Oft stellen Sie möglicherweise nicht fest, dass Sie Ihren Partner mit den Dingen verletzen, die Sie sagen * oder nicht sagen *. Sprechen Sie daher am besten mit Ihrem Partner und finden Sie bessere Kommunikationsmöglichkeiten. Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren [Lesen Sie: Ein Leitfaden zur effektiven Kommunikation in der Beziehung]

# 5 Aufgaben und Pflichten. Wenn Sie und Ihr Partner zusammenleben, müssen Sie erkennen, dass Sie bestimmte Erwartungen, Pflichten und Verantwortlichkeiten erfüllen müssen. Das Teilen der Verantwortung mit Rechnungen und Zahlungen sowie das Delegieren von Hausarbeiten gehören zu den Dingen, auf die Sie und Ihr Partner sich einigen sollten, bevor Sie überhaupt zusammenziehen.

Lesen Sie auch:  Herzensangelegenheiten sind das Alter ein wichtiger Faktor in Beziehungen

# 6 Wie Sie Ihr Geld ausgeben. Zu Beginn Ihrer Beziehung haben Sie möglicherweise eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie Ihr Partner in Geldangelegenheiten ist. Während Sie Ihre Beziehung fortsetzen, sollten Sie beide in der Lage sein, die Guter Rat wie man mehr als Freunde wird und -prioritäten des anderen zu ergänzen.

Dies bedeutet, darüber zu sprechen, wie Sie Ihr Geld ausgeben, und sicherzustellen, dass die Bedürfnisse und Wünsche beider Parteien bei jedem Schritt berücksichtigt werden, damit Sie zu einem Mittelweg gelangen, auf dem alle zufrieden sind.

# 7 Wie oft hast du Sex? Ihre unterschiedlichen sexuellen Vorlieben und Ihre Häufigkeit beim Sex können einen großen Einfluss auf Ihre Beziehung haben. Daher sollten Sie einen Kompromiss eingehen. Liebe & Partnerschaft – Eine glückliche Beziehung ist kein Zufall – Robert Betz Sie können Sex in Betracht ziehen, auch wenn Sie nicht zu 100% in der Stimmung sind, etwas Experimentelles ausprobieren oder vielleicht sogar Spielzeug benutzen.

Ihr Partner sollte ebenfalls Kompromisse eingehen, indem er sich zusätzliche Zeit nimmt, um Sie einzuschalten oder zu helfen, sanft zu sein und Ihre Grenzen zu respektieren. Wichtig ist, dass Sie und Ihr Partner sich nicht verletzt fühlen und sich wohl, sicher und zufrieden fühlen.

Es ist normal, dass es in Beziehungen zu Meinungsverschiedenheiten kommt, da Sie nicht erwarten können, dass Ihr Partner Ihnen zustimmt oder immer dieselben Vorlieben hat. Es wird auch viele Situationen geben, die Ihre Beziehung auf die Probe stellen.

Kompromisse sind nicht der Feind und sollten nicht negativ aufgenommen werden. Es ist tatsächlich der Schlüssel zu einer gesunden, reifen und blühenden Beziehung. Kompromisse führen Sie und Ihre Beziehung oft aus Ihrer Komfortzone heraus und helfen Ihnen dabei, mehr über sich selbst und die Bedeutung Ihres Partners für Sie zu erfahren.

[Lesen Sie: 25 Beziehungsregeln, die für eine erfolgreiche Liebe eingehalten werden müssen]

Schließlich braucht eine Beziehung zwei Menschen, die zusammen durchs Leben gehen. Kompromiss In Beziehungen 12 Tipps Geben Ohne Zu Verlieren Sobald Sie dies verstanden haben, werden Kompromisse leicht zur Selbstverständlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.